Sie sind hier: Referenzen
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Kontakt Haftungsausschluss Impressum

Suchen nach:

Referenzen

REVAMP Leitsystem Raffinerie Bayernoil 2006-2007

In der Raffinerie Bayernoil - Neustadt an der Donau wurde das komplette Leitsystem, im laufenden Betrieb, gegen ein neues modernes Leitsystem, ausgetauscht. Während der gesamten Umschlussphase kam es zu keinen Anlagenausfällen.

Von detesco wurde die Verantwortung als Teamleader für das gesamte EMSR-Engineering übernommen und erfolgreich zum Abschluss gebracht. Die Revamp-Massnahmen umfassten die gesamte Raffinerie mit ca. 10.000 I/O´s, welche innerhalb einer Planungs- und Realisierungsphase von ca. 18 Monaten auf das neue Leitsystem umgelegt wurden.

Abbildung: Raffinerie Bayernoil - Neustadt a.d. Donau -

CLAUS4 / ARU /SWS4 Bayernoil 2007-2008

In der Clausanlage wird der während der Entschwefelung im Hydrofiner entstandene Schwefelwasserstoff zu reinem Schwefel umgesetzt.

Im Zuge des ISAR-Projekts wurde von detesco das EMSR-Detailengineering übernommen. (Projektumfang ca. 1200 I/O´s)

Wasserstoffanlage Bayernoil 2007-2008

Die Wasserstoffanlage liefert einen wichtigen Einsatzstoff für den Mild Hydrocracker. In ihr wird aus Erdgas und Wasserdampf Wasserstoff erzeugt, der einen Reinheitsgrad von 99,95 Prozent hat. In der Reformersektion der Wasserstoffanlage wird zunächst das Rohgas erzeugt. Alleine der Ofen dieses Anlagenbereichs hat eine Feuerungswärmeleistung von 170 Megawatt. 105 Brenner erzeugen in ihm die erforderliche Prozesswärme für die in 192 Rohren stattfindende Hauptreaktion des Erdgases mit dem Wasserdampf zu Rohgas.

Im Zuge des ISAR-Projekts wurde von detesco das EMSR-Detailengineering übernommen. (Projektumfang ca. 600 I/O´s)

Mild Hydrocracker (MHC) Bayernoil 2007-2008

Im Mild Hydrocracker (MHC) werden schwere Gasöle unter Einsatz von Wasserstoff bei ca. 140 bar und etwa 440 Grad Celsius in hochwertige Produkte umgewandelt. Hauptprodukt der MHC bei BAYERNOIL ist schwefelfreier Diesel mit hoher Cetanzahl und hervorragenden Kälteeigenschaften, diese Eigenschaften sind wichtige Voraussetzungen für eine spätere Zumischung von Bio-Diesel.

Von detesco wurde die Arbeitsvorbereitung der Montageteams sowie die Vorbereitung und Koordination der Loop Check Arbeiten durchgeführt (ca. 2500 Messstellen am DCS / ESD).

BOILER FEED WATER Bayernoil 2008-2009

Das Leitsystem des werkseigenen Kraftwerkes, der Raffinerie Bayernoil wurde EMSR-technisch federführend durch detesco erneuert. Teilweise wurde auch die Instrumentierung auf Stand der Technik gebracht. (Projektumfang ca. 1200I/O´s)

Ammoniakanlage BOREALIS AG 2009-2010

Im Auftrag der Uhde Services GmbH wurden Teile des Basic-Engineering für das Projekt "Revamp NH3 Linie 1" von detesco bearbeitet. Dies betrifft im Wesentlichen die komplette E-Technik und Teile der Instrumentierung und Automatisierungstechnik.